Sonntag, 5. April 2015

Frohe Ostern!



Ich wünsche euch allen ein fröhliches Osterfest!!!
Doris

Eier färben mit Gummiringen + Zopfnestchen

Gestern hatte ich zwei fleissige Helferlein. Unsere Grosse und der Jüngste färbten gemeinsam Eier. Normalerweise werden wir ja von meinem Papa mit wunderschönen, mit Blauholz und Zwiebelschalen gefärbten, Eiern verwöhnt. In diesem Jahr konnte er leider keine Eier färben, und so haben die Kinder diesen Job übernommen.

Mit Gummiringen...

 ...und Farbbädern ging die Sache kinderleicht. 
...und die Eier können sich wirklich sehen lassen...

Nach dem Eier färben haben die Kinder auch noch Zopfnestchen gebacken. 
Die köstlichen Nestchen und die bunten Eier gab es heute zum Frühstück.

Rezept für Zopf: HIER

Freitag, 3. April 2015

Origami - Hasennestchen


In letzter Minute habe ich es noch geschafft, ein paar kleine Ostergeschenke zu basteln.
Gefaltet sind die Hasennestchen aus alten Zeitschriftenseiten mit Ei- und Federmotiven 
und gefüllt mit österlichen Süssigkeiten.


KRAM
Doris

Anleitung Origami-Hasen: Origami Spirit

Süsse Frühlingsgrüsse



In letzter Zeit konnte ich immer mal wieder zwischendurch ein paar Blumen häkeln. Aus diesen Häkelblumen sind süsse Frühlingsgrüsse entstanden. In jede Blume habe ich einen Lolli gesteckt, dann kamen die Blumenlollies in kleine, mit Ostergras gefüllte, Tontöpfe und zum Schluss bekam jeder Topf noch ein Band und eine Etikette. 
Die süssen Grüsse eignen sich wunderbar als kleine Mitbringsel oder Tischdeko... 

Hier die Anleitung für die Häkelblumen:
1. Runde: In einem Luftmaschenring 6 Gruppen aus je 3 zus. abgemaschten Stb. (bei der 1. Gruppe das 1. Stb. durch 2 Lm. ersetzen. Jedes Stb. nur l mal abmaschen, nach jedem 3. Stb. alle auf der Nadel liegenden Schlingen auf einmal abmaschen). Zwischen den Gruppen je 3 Lm ausführen. 
2. Runde: Um jeden Lm.-Bogen Blättchen aus 1 f. M., 1 halben Stb., 4 Stb., 1 halben Stb. und 1 f. M. häkeln . 
In der 3.  Runde entstehen die Lm.-Bogen für die nächste Blättchenrunde. Man muss das Teil wenden und auf der Rückseite je 1 f. M. zwischen die 2 f. M. zweier Blättchen häkeln, zwischen den f. M. je 4 Lm.  ausführen. Wieder wenden.
 In  der 4. Runde die Blättchen wie in der 2. Rd. ausführen, statt 4 jedoch 6 Stb.



Zu dieser Idee inspiriert haben mich die Blüten-Lollis aus dem neuen Buch von Sabine Seyffert. Sabine war so lieb und hat mir ein Exemplar von 'Selbst gemachte Frühlingsdeko' geschenkt. 

Blütenzweige





Im Wohnzimmer stehen seit etwa zwei Wochen ein paar Zweige mit frühlingszarten Blüten. 
An den Zweigen hängen (wie jedes Jahr zur Osterzeit) ein paar Federn und kleine Betonhasen. 
Die Betonhasen habe ich aus Blitzzement in einer alten Giessform gegossen. 

Freitag, 20. März 2015

Sonneneschein


Für meinen Papa habe ich ein paar fröhlich gelbe Sachen zusammengestellt, die ich ihm heute mit ins
Krankenhaus bringen werde: Ein bisschen Sonnenschein, um ihm den Tag ein wenig zu erhellen.
Der gelbe Tulpenstrauss steckt in einem Glas, welches ich mit einem ausgesägten Osterhasen und einer Schleife verziert habe. Dann habe ich aus gelben Stoffstreifen eine Ordnerhülle genäht. Im Ordner befinden sich die Briefe, Zeichnungen, Fotos und Anekdoten vom 80.Geburtstag. So kann mein Papa immer mal wieder darin stöbern und hat etwas zum Schmunzeln und sich Erinnern.

Die Osterdeko (und tausend andere Ideen, die in meinem Kopf herumschwirren) muss auch weiterhin warten - andere Dinge sind zur Zeit einfach wichtiger...
Mails und ausstehende Kommentare versuche ich am Wochenende zu beantworten.


Ich wünsche euch allen viel Sonnenschein!
KRAM
Doris